REGIONALPARK RUNDROUTENFEST

Leistungsumfang
  • Entwicklung eines funktionalen Event-Formats für eine 190km lange Strecke
  • Gewinnung lokaler Partner und Akteure für die Durchführung
  • Entwicklung der übergreifenden Kommunikationsstrategie
  • Entwicklung der Kommunikationsmittel für die einzelnen Festorte
  • Entwicklung spezi scher Szenographien an den jeweiligen Veranstaltungsorten
Beschreibung

Jedes Jahr im September feiert die ganze Region die Vielfalt der Landschaften zwischen Taunus und Ried, zwischen Rhein und Wetterau. Offene Stalltüren und gemütliche Hofcafés, lehrreiche Informationen und bunte Basteltische, regionale Küche und gute Unterhaltung – das alles kann man auf der gut 190 km langen Rundroute an diesem Tag gebündelt entdecken. Ziel ist es dabei auch, die hier lebenden Menschen und Besucher zu eindrücklichen Momenten in den Landschaften des Regionalparks RheinMain zusammenzubringen. An zahlreichen Orten entlang der Route gab es im Jahr 2014 insgesamt über 60 Veranstaltungen und Aktionen.

Bedingt durch sehr enge Budgetvorgaben war es von Anfang an notwendig, alternative Umsetzungsstrategien zu entwickeln, die durch Synergie- und Hebeleffekte die Wirkung maximieren. Eine zentrale Rolle spielte die Einbindung der örtlichen Akteure durch organisatorische, kommunikative und inhaltliche Unterstützung. Die hohe Bereitschaft zur Unterstützung konnte nur durch die erfolgreiche Ansprache ohne den Umweg »durch die Institutionen« erreicht werden.

Für den Regionalpark RheinMain erfüllen das Rundroutenfest und der »Regionalpark-Sommer« wichtige kommunikative Aufgaben: Den Akteuren der Region bieten sie kostenfreie, reichweitenstarke und hochwertige Kommunikationskanäle. Sie markieren außerdem den Weg des Regionalparks RheinMain vom Infrastrukturanbieter zum Ermöglicher von Naherholung. Die Bewohner der Region können das Know- How des Regionalparks RheinMain als Kenner und Moderator der Stadt-Landschaften auf diese Weise persönlich und hautnah erleben. Für die Planung ihrer Freizeitaktivitäten direkt vor der Haustüre wird der Regionalpark RheinMain so langfristig zu einer zentralen Anlaufstelle.

  • gallery-image
  • gallery-image
  • gallery-image
  • gallery-image
  • gallery-image
  • gallery-image